Preisgekrönt im Februar

Franken Bräu Urtrunk - Ein echter Schluck Franken

Preisgekrönt im Februar 2016

Preisgekrönt im Februar 2016

Franken Bräu Urtrunk - Ein echter Schluck Franken

Franken erleben

Etwas abseits von den vielbesuchten touristischen Zentren Oberfrankens wie etwa der Fränkischen Schweiz oder der Weltkulturerbestadt Bamberg liegt das Frankenwaldstädtchen Mitwitz mit seinem malerischen Wasserschloss. Den Ortsteil Neundorf prägt das hohe Gebäude der Franken Bräu, die bereits 1520 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Damals war das Bayerische Reinheitsgebot gerade vier Jahr alt. Seither trägt die Brauerei ihre Heimat selbstbewusst im Namen: Im Frankenwald im Frankenland ist die Privatbrauerei in Besitz von Rainer Mohr. Zusammen mit seiner Mannschaft lebt er die lange Brautradition und fränkische Bierkultur. Dabei ist Franken Bräu offen für aktuelle Trends und überrascht in Zukunft mit neuen Interpretationen altbekannter und moderner Bierstile. Natürlich wandelte sich in den letzten Jahrzehnten vieles. Doch als Privatbrauerei ist die Franken Bräu Garant für die fränkische Bierkultur.

Logo Franken Bräu

Bier des Monats

Bier des Monats Februar 2016 - Franken Bräu Urtrunk

 

"Bier des Monats Februar 2016" - Franken Bräu Urtrunk

Das bernsteinfarbene Erlebnisbier

Die Suche nach einem typisch fränkischen Erlebnisbier, welches die Braukultur so wiederspiegelt, wie die charakteristischen Fachwerkhäuser die Architektur dieses wunderschönen Landstrichs, inspirierte den Braumeister zu der Rezeptur des bernsteinfarbenen Urtrunks. Harmonisch und schlank im Geschmack, mit einem hopfenbetonten Aroma, in dem die Röstnoten des Gestenmalzes angenehm eingebunden sind, überzeugt es durch seinen malzig-würzigen Geschmack. Glasempfehlung: Am besten genießen Sie den Urtrunk aus Seideln, Krügen oder einer etwas breiteren Stange. Speisenempfehlung: Als Speisebegleitung schmeckt der Urtrunk am besten zu Eintopf, gebratenem Fisch, Braten, Steak, Wild und würzigen Käse.
 

 

Weitere Franken Bräu Bierspezialitäten

 

Franken Bräu Pilsener

Franken Bräu Pilsener

Prägend für das Pilsener sind das weiche Brauwasser aus eigenen Tiefbrunnen und die in der fränkischen Heimat angebaute zweizeilige Sommergerste. Die Freunde des Pilsbieres schätzen die helle, goldgelbe Farbe, die feinherbe Hopfennote, die den leichten, schlanken Charakter dieses Bieres bestimmt und die feste Schaumkrone. Speiseempfehlung: Als Speisebegleitung schmeckt es am besten zu rohem Fisch (Sushi), Meeresfrüchten, Geflügel, paniertem oder gekochtem Fleisch und würzigem Käse.

 

Franken Bräu Festbier

Franken Bräu Festbier

Früher braute man Festbiere nur zu Weihnachten, Ostern oder zur fränkischen Kirchweih und Schützenfesten. Diese Biere zeichnen sich durch ihre Vollmundigkeit, höheren Alkoholgehalt und angenehme Süffigkeit aus. Das Franken Bräu Festbier gibt es ganzjährig. Mit eigenen Brauverfahren hergestellt, reift dieser goldgelbe Festtrunk 5 Wochen in kühlen Lagerkellern. Heraus kommt ein Bier, weich und mild im Geschmack, voller Körper, mit leicht süßlicher Note und feinsahnigem Schaum. Speiseempfehlung: Unser Festbier als Speisebegleitung schmeckt am besten zu gebratenem Fisch, Braten, Steak, Gegrilltem und kräftigem Käse.

 

Franken Bräu Weissbier

Franken Bräu Weißbier

Schmeckt nicht nur zum Frühschoppen oder in sommerlichen Biergärten. Das zart prickelnde Weißbier hebt sich durch seinen fränkischen Charakter wohltuend von anderen Weißbieren ab. Es besitzt eine ausgeprägte Fruchtigkeit, die entfernt an Banane erinnert. Erfrischend feinprickelnd besticht dieses Weißbier durch gewürzhafte Aromen am Gaumen. Speiseempfehlung: Als Speisebegleitung schmeckt es zu Salat, gekochtem Fisch, Meeresfrüchten, Geflügel, mildem Käse und süßen Nachspeisen.

 

Franken Bräu Schwarzbier

Franken Bräu Schwarzbier

Die dunklen Biere galten im Mittelalter häufig auch als Nahrungsersatz. Ein ideales Bier, um sich die nötige Stärke anzutrinken. Dieses Schwarzbier mit dunklem Spezialmalz ist würzig und malzaromatisch. Mit einer angenehmen Karamellnote, die dem Bier seine Vollmundigkeit verleiht und die feurig dunkle Farbe. Speiseempfehlung: Als Speisebegleitung schmeckt es zu Steak, Wild und süßen Nachspeisen.

 

Franken Bräu Urhell

Franken Bräu Urhell

Das Urhell besitzt eine strohgelbe Farbe, ist mild im Geschmack und hat eine leichte, milde Hopfennote, die ihm zugleich ein unverkennbar würziges Aroma verleiht. Verwendung fanden nur die besten Hallertauer Aromahopfen. Speiseempfehlung: Unser Urhell als Speisebegleitung schmeckt am besten zu Salat, gekochtem Fisch, Geflügel, und mildem Käse.

 

Die Adresse

Franken Bräu Neundorf 41 96268 Mitwitz im Frankenwald
Telefon : 09266 / 721 Telefax: 09266 / 6341

info@frankenbraeu.de
www.fb.com/frankenbraeu

 

 

Etwas abseits von den vielbesuchten touristischen Zentren Oberfrankens wie etwa der Fränkischen Schweiz oder der Weltkulturerbestadt Bamberg liegt das Frankenwaldstädtchen Mitwitz mit seinem malerischen Wasserschloss. Den Ortsteil Neundorf prägt das hohe Gebäude der Franken Bräu, die bereits 1520 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Damals war das Bayerische Reinheitsgebot gerade vier Jahr alt. Seither trägt die Brauerei ihre Heimat selbstbewusst im Namen: Im Frankenwald im Frankenland ist die Privatbrauerei in Besitz von Rainer Mohr. Zusammen mit seiner Mannschaft lebt er die lange Brautradition und fränkische Bierkultur. Dabei ist Franken Bräu offen für aktuelle Trends und überrascht in Zukunft mit neuen Interpretationen altbekannter und moderner Bierstile. Natürlich wandelte sich in den letzten Jahrzehnten vieles. Doch als Privatbrauerei ist die Franken Bräu Garant für die fränkische Bierkultur.